© Realschule Jöllenbeck     Dörpfeldstr. 8     33739 Bielefeld     Tel: 05206/969592-0          info@realschule-joellenbeck.de      

Aktuelles 

Indoor-Flohmarkt am 29.10.2016 in der RS Jöllenbeck

Am   29.10.2016   ist   es   wieder   soweit.   Von   14-17   Uhr   organisiert   der   Förderverein   der   RS   Jöllenbeck   einen   großen   Indoor-Flohmarkt. Neben   vielen   tollen   Angeboten   durch   die   Anbieter   kann   man   auch   in   der   Cafeteria   bei   Kaffee   und   Kuchen   einfach   nett   ins   Gespräch kommen. Weitere Infos zum Ablauf oder zur Reservierung eines Standes finden Sie hier . Wir danken dem Förderverein für sein Engagement, ohne das viele schulische Projekte nicht möglich wären!

Nach dem Stadtmeistertitel ist vor dem Stadtmeistertitel

Mädchenfußballmannschaft startet beeindruckend in neue Stadtmeisterschaftssaison Unsere   Mädchenfußballschulmannschaft   der   WKII   (Jahrgänge   2001-2003)   traf   im   Rahmen   des   Landessportfests   der   Schulen   am Mittwoch, den 28.09.2016 im Halbfinale auf die Mädchenmannschaft der Kuhlo Realschule. Von   der   ersten   bis   zur   letzten   Minute   konnten   wir   das   Spiel   dominieren   und   durch   eine   beeindruckende   Teamleistung   mit   19:0   vom Platz   gehen.   Das   Spiel   war   auf   beiden   Seiten   geprägt   von   Fairness   und   Rücksicht.   Vielen   Dank   dafür   an   die   Mädchen   der   Kuhlo Realschule. Unsere erfolgreichen „golden girls“ waren: Suay   Aydin,   Selin   Baytar,   Zaynat   Goro,   Martha   Hegel,   Kerstin   Jansen,   Angelika   Punkin,   Lara   Schnell,   Lina   Scholz,   Stina   Stock,   Lena Strothmann, Jana Strothmann
Bus-Ticket  verloren?

Klassenfahrt nach Mardorf

Am   Montag,   dem   19.09.   16,   fuhren   wir   pünktlich   los   und   kamen   anderthalb   Stunden   später   am   Steinhuder   Meer   an,   um   unsere Zimmer zu belegen, die Betten zu beziehen (was nicht alle beherrschten) und Mittag zu essen (lecker!). Nach einer kurzen Mittagspause führten wir das 100-Fragen-Spiel durch, was richtig anstrengend war, da wir viel laufen mussten. Auf   der   frühabendlichen   Wanderung   am   Ufer   entlang   bekamen   wir   einen   guten   Eindruck   von   der   Gegend,   bevor   wir   nach   dem Abendbrot versuchten, die Nacht zum Tag zu machen. Am   nächsten   Tag   begleiteten   uns   die   sogenannten   Schattenspringer,   die   verschiedene   kooperative   Spiele   mit   uns   machten,   die   uns öfter   an   den   Rand   der   Verzweiflung   brachten:-).   Anschließend   hatten   einige   von   uns   sogar   noch   die   Gelegenheit,   im   Steinhuder   Meer zu schwimmen, das Wetter war ja passend dafür. Am   Mittwochmorgen   wurden   wir   durch   Knotenkunde   und   anderes   auf   den   Floßbau   vorbereitet.   Interessant,   mit   welchen   Gefährten es   manche   versuchten,   sich   länger   auf   dem   Wasser   zu   halten.   Das   ging   dann   auch   nur   eine   gewisse   Zeit   gut,   bis   ein   Floß   nach   dem anderen zerbrach und viele von uns nass wurden und baden durften. Nur wenige Flöße hielten bis zum Schluss. Abends wurde in der Grillhütte gegrillt. Danke an alle, die die Glut entfacht haben und beim Grillen geholfen haben, lecker, lecker! Danach    wurde    entweder    draußen    (Fußball,    Volleyball,    Basketball)    oder    drinnen    (Spiele,    Tischtennis,    Kicker,    Basteln)    gespielt. Besonders begehrt war die Pokerrunde, bei der viel „Geld“ über den Tisch ging. Am   Donnerstag   waren   die   meisten   im   Ort   und   gaben   das   mitgebrachte   Taschengeld   aus.   Nachdem   die   Bestenlisten   beim   Kickern   und Tischtennis ausgespielt waren, ging es in die Disco zum Tanzen. Dort zeigten sich ungeahnte Tanz- und Bewegungstalente. Am   Freitag   hieß   es   dann   nach   einer   Wanderung   am   Steinhuder   Meer   entlang:   Abschied   nehmen   von   einer   schönen   Woche,   die   uns allen bestimmt noch lange in guter Erinnerung bleiben wird!